BambergNachrichtenNachrichten Bamberg

Richtfest an der neuen Mensa der Uni Bamberg

Nachdem der Rohbau und der Dachstuhl der Mensa in der Innenstadt von Bamberg fertiggestellt wurden, wurde kräftig gefeiert. Nämlich mit einem zünftigen Richtfest. Gäste waren viele da. Aus Politik, Wissenschaft und Handwerk.

275 Sitzplätze wurden im Innenbereich einkalkuliert, sowie 100 Plätze im Außenbereich. Somit können ungefähr bis zu 1.200 Mahlzeiten täglich ausgegeben werden.

Der künftige Baukörper ist modern gestaltet und eine Erweiterung des denkmalgeschützten Schwanenhauses. "Besonders erwähnenswert ist, dass vom Speisesaal im 1. Stock ein direkter Zugang zur großen Terrasse auf der Südseite die Aufenthaltsqualität insgesamt deutlich verbessert wird", so Jürgen König, Leiter des Staatlichen Bauamtes Bamberg.

Eine Generalsanierung mit Teilneubau war nötig, da die → Studentenzahl mittlerweile auf 13.000 gestiegen ist und die vorherige Innenstadt-Mensa nur auf 250 Essen pro Tag ausgelegt war.

Ursprünglich war die Inbetriebnahme für das Wintersemester 2019/2020 geplant. Nun soll aber - nach einer Testphase - der Mensabetrieb zum Sommersemester 2020 starten.

"Der Freistaat Bayern investiert ganz erheblich in Ausbau und Modernisierung unserer Hochschulen", so Melanie Huml (CSU), bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege. Der Freistaat Bayern stellte für den Neubau der Innenstadt-Mensa 11,25 Mio. Euro zur Verfügung.

© Steigerwald-News, 05/2019, "Richtfest an der neuen Mensa der Uni Bamberg"

Steigerwald-News

Viel Spaß beim Lesen! Willst Du immer die neuesten Infos? Dann trage Dich in den Newsletter ein!

Anstehende Veranstaltungen