BambergNachrichtenNachrichten Bamberg

Wem schadet Alkohol – Aktionswoche 2024

Aktionswoche Alkohol 2024: „Wem schadet dein Drink?“

Die bundesweite Aktionswoche Alkohol findet in diesem Jahr vom 8. bis 16. Juni statt und richtet den Fokus auf die weitreichenden Auswirkungen des Alkoholkonsums auf Dritte. Unter der zentralen Fragestellung „Wem schadet dein Drink?“ wird betont, dass nicht nur die Konsumierenden selbst, sondern auch ihr soziales Umfeld und die Gesellschaft insgesamt von problematischem Alkoholkonsum betroffen sind. Ziel dieser Woche ist es, die Öffentlichkeit für die Risiken des Alkoholkonsums zu sensibilisieren und zum Nachdenken über den eigenen Alkoholkonsum anzuregen.

Alkoholkonsum kann in vielen Lebensbereichen Schaden anrichten: in der Familie, am Arbeitsplatz, im Straßenverkehr und bei Freizeitaktivitäten. Kinder aus suchtbelasteten Familien sind besonders gefährdet und benötigen spezifische Unterstützung, da sie oft übersehen werden und besondere Schutzbedürfnisse haben.

In der Region Bamberg und Forchheim engagieren sich verschiedene Organisationen, um Betroffenen zu helfen. Die Suchtberatung des SkF e. V. Bamberg, die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern (Caritasverband) sowie das Gesundheitsamt bieten umfassende Beratungsangebote. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Kindern aus suchtbelasteten Familien, die häufig unsichtbar sind und deren Bedürfnisse übersehen werden.

Ein herausragendes Angebot ist das Präventionsprojekt „Wildfang“, das in Zusammenarbeit mit der Caritas und der Gruppe Wilde Wurzeln ins Leben gerufen wurde. Seit 2020 bietet die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern ein kostenfreies Programm für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren an, die aus suchtbelasteten Familien stammen.

2024 entstand zudem eine neue Kooperation mit Chapeau Claque Bamberg e. V., die das interaktive Theaterstück „Nur ein Pulli“ entwickelten. Dieses Stück bringt den Lebensalltag betroffener Kinder in den schulischen Kontext und soll nicht nur die Betroffenen selbst erreichen, sondern auch das Umfeld sensibilisieren und die Problematik verdeutlichen. Eine Aufführung findet am 11. Juni in der Mittelschule Burgebrach statt.

Die Suchtberatung des SkF e. V. Bamberg unterstützt nicht nur Betroffene, sondern auch deren Angehörige. Allein im Jahr 2023 konnten 212 Personen beraten und begleitet werden. Aufgrund des steigenden Bedarfs bietet die Beratungsstelle immer am ersten Montag im Monat eine angeleitete Angehörigengruppe an.

Die Aktionswoche Alkohol 2024 ist ein wichtiger Schritt zur Sensibilisierung und Aufklärung über die Risiken des Alkoholkonsums. Sie betont die Notwendigkeit der Unterstützung für Betroffene und deren Umfeld. Durch regionale Initiativen und Kooperationen wird nicht nur Hilfe angeboten, sondern auch langfristige Unterstützung und Prävention gefördert. Diese Woche ist eine Gelegenheit für die Gesellschaft, über die Konsequenzen des Alkoholkonsums nachzudenken und Maßnahmen zu ergreifen, um Betroffene zu unterstützen und das Bewusstsein für die Problematik zu schärfen. (Quelle: Landratsamt Bamberg).

Weiterführende Informationen zum Thema

Quelle: Pressestelle Landratsamt Bamberg

Steigerwald-News

Viel Spaß beim Lesen! Willst Du immer die neuesten Infos? Dann trage Dich in den Newsletter ein!

Anstehende Veranstaltungen