Wenn die Biene mit der Blume nicht mehr kann

„Wenn die Biene mit der Blume nicht mehr kann!“ – Konjunkturpaket für Bienen

Honigbienen als zentrale Bestäuberinsekten sorgen für Fruchtansatz von Wild- und Kulturpflanzen. Dieses gern für Erklärungen genutzte Prinzip stellt in unserer heutigen Umwelt keine Selbstverständlichkeit mehr dar. Wie viele andere Arten sind die Bienen in die Krise geraten. Unter dem Thema „Wenn die Biene mit der Blume nicht mehr kann!“ veranstaltet der Imkerverein Schlüsselfeld deshalb am 6. Februar 2019 um 19 Uhr in der Zehntscheune in Schlüsselfeld eine Informationsveranstaltung.

In einem informativen Vortrag spricht Herr Gerhard Müller-Engler vom Institut für Bienenkunde und Imkerei. Müller-Engler erklärt die Zusammenhänge im Naturhaushalt und die aktuellen Gefährdungsursachen für Bienen und andere Insekten. Im weiteren Verlauf erläutert der Referent alternative Strategien, um die Situation wieder zu stabilisieren. Müller-Engler zeigt auf, dass es nicht unbedingt milliardenschwerer Stützungsprogramme bedarf, sondern dass oft schon kleine Maßnahmen ausreichen, um für eine Verbesserung zu sorgen. Mit diesen können wir alle einen kleinen Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt leisten.

Steigerwald-News

Viel Spaß beim Lesen! Willst Du immer die neuesten Infos? Dann trage Dich in den Newsletter ein!